Visualisierung von Nutzungsziffern und Höhenmassen im Architekturmodell

Projektname
Ortsplanungsrevision Stadt Sursee
Auftraggeber
Stadt Sursee
Zeitraum
2016
Auftrag

Mit der Revision des kantonalen Planungs- und Baugesetzes werden im Kanton Luzern die bisherige Ausnützungsziffer durch die Überbauungsziffer abgelöst und die Bauhöhen neu definiert. Die wesentlichen Herausforderungen bestehen darin, einerseits die Überbauungsziffern so festzulegen, dass der Gebäudebestand darin «Platz» hat, andererseits eine zu starke Verdichtung in gewachsenen Quartieren zu vermeiden.

Bei der Ortsplanungsrevision der Stadt Sursee lösten die neu festgelegten Nutzungsziffern und Höhenmasse im Rahmen der Mitwirkung grossen Widerstand aus. Daher mussten die Auswirkungen in geeigneter Weise aufgezeigt werden. Dazu wurde die zukünftig mögliche bauliche Dichte mit Einsätzen in das Stadtmodell für verschiedene Quartiere und in jeweils verschiedenen Zwischenzuständen visualisiert.

Leistungen
  • Unterscheidung unterschiedlicher Siedlungstypologien
  • Quartierzellenweise Festlegung der Zonentypen mit Überbauungsziffern und Gesamt-/ Fassadenhöhen
  • Auswahl typischer Teilgebiete in verschiedenen Quartieren und in unterschiedlichen Zonentypen
  • Vorbereitungsarbeiten für Modellbau (Gebäudegrundrisse, -masse, Planausschnitte)
  • Platzierung Modellbaueinsätze, Fotografieren unterschiedlicher Entwicklungszustände, Aufzeigen in Berichten und Präsentationen
Beteiligte

Plastico Architekturmodellbau, Sursee