Agglomerationsprogramm Solothurn

Projektname
Agglomerationsprogramm Solothurn
Auftraggeber
Regionalplanungsgruppe espaceSOLOTHURN/Kanton Solothurn
Zeitraum
Seit 2003
Auftrag

In Zusammenarbeit mit dem Kanton und der Region gilt es nach erfolgreicher Erarbeitung und Umsetzung des Agglomerationsprogramms Solothurn der 1. und 2. Generation, nun auch die 3. Generation zu entwickeln. Zur Erreichung der vom Bund geforderten Qualitäten ist eine Überprüfung, Aktualisierung und Weiterentwicklung der letzten Generation nötig. Verschiedene Themen (z.B. Siedlungsschwerpunkte, Tempo 30, Verträglichkeitskonflikte Verkehr) wurden im Rahmen von Grundlagenberichten aufgearbeitet. Die 3. Generation wird Ende 2016 beim Bund eingereicht.

Leistungen
  • Erarbeitung Agglomerationsprogramme der 1., 2. und 3. Generation
  • Begleitung, Anpassung, Ergänzung und Umsetzung der Massnahmen
  • Zusammenarbeitsvertrag Agglomerationsgemeinden
  • Grundlagenberichte Entwicklungsgebiete/Wohnschwerpunkte, Tempo 30/Strassenraumgestaltung und Verträglichkeitskonflikte
  • Ausschreibung Raumentwicklungskonzept Wasseramt
  • Gesamtprojektkoordination
  • Organisation und Durchführung von Workshops/Veranstaltungen