Revisionen im Kanton Bern

Projektname
Ortsplanungsrevisionen im Kanton Bern
Auftraggeber
Einwohnergemeinden
Zeitraum
seit 1995
Auftrag

Die ecoptima hat die Ortsplanungsrevisionen in den folgenden Berner Gemeinden begleitet und unterstützt diese bei Teilrevisionen, Überbauungsordnungen sowie ortsplanerischen und planungsrechtlichen Fragen:

Aarwangen, Belp, Brienz, Bühl, Diemtigen, Dotzigen, Frutigen, Grindelwald, Grossaffoltern, Gündlischwand, Hasliberg, Heiligenschwendi, Heimberg, Hilterfingen, Innertkirchen, Ins, Interlaken, Jegenstorf, Kandergrund, Koppigen, Krauchthal, Leissigen, Lengnau, Lyss, Lyssach, Matten bei Interlaken, Meiringen, Mühleberg, Münsingen, Oberried, Radelfingen, Reichenbach, Ringgenberg, Roggwil, Rüdtligen-Alchenflüh, Rüederswil, Saanen, Sigriswil, Spiez, Urtenen-Schönbühl, Utzenstorf, Zollikofen, Zielebach (Liste nicht abschliessend).

Darüber hinaus hat die ecoptima unter anderem die Städte Bern und Burgdorf sowie die Gemeinde Köniz bei Teilrevisionen begleitet und unter anderem in der Stadt Thun sowie in den Gemeinden Ostermundigen, Langnau und Steffisburg diverse Überbauungsordnungen erarbeitet.

Leistungen
  • Räumliche Entwicklungskonzepte
  • Baurechtliche Grundordnung (Zonenpläne und Baureglement
  • Planungskoordination unter Einbezug der Politik und der Bevölkerung
  • Umsetzung und Verfahrensbegleitung
Beteiligte

Je nach Aufgabenstellung verschiedene Fachspezialisten zu den Themen Städtebau, Verkehr, Landschaft, Energie, Kommunikation