Regionales ÖV-Angebotskonzept 2014–2017

Projektname
Regionales ÖV-Angebotskonzept 2014–2017
Auftraggeber
Regionalkonferenz Bern-Mittelland, Kommission Verkehr
Zeitraum
2011–2012
Auftrag

Basierend auf dem Gesetz über den öffentlichen Verkehr (ÖVG) und der Verordnung über das Angebot im öffentlichen Verkehr (AGV) wird von den Regionen des Kantons Bern (Regionalkonferenzen bzw. Regionalen Verkehrskonferenzen) periodisch ein Angebotskonzept erarbeitet, das dem Kanton zur Beschlussfassung vorgelegt wird. Die Zielsetzungen des letzten Angebotskonzepts (2010–2013) werden überprüft und basierend auf dem daraus resultierenden Handlungsbedarf und der angestrebten regionalen Entwicklung (sh. Regionales Gesamtverkehrs- und Siedlungskonzept Bern-Mittelland, RGSK) die Kerninhalte für die Jahre 2014–2017 entworfen.

Leistungen
  • Erfolgskontrolle der Zielsetzungen des Angebotskonzepts 2010–2013
  • Generelle Überprüfung aller Linien, welche die Minimalvorgaben hinsichtlich Kostendeckungsgrad oder Nachfrage nicht erreichen.
  • Erfolgskontrolle der in der Laufzeit des Angebotskonzepts 2010–2013 neu gestalteten Angebote und Verbesserungsvorschläge für Gebiete mit unbefriedigender Nachfrage
  • Umsetzung von Inhalten des RGSK Bern-Mittelland
  • Durchführung und Auswertung der Mitwirkung
  • Bericht erstellen